Navigation ein/aus

logo_gs_50pxAktuelles aus dem Seminar für das Lehramt an Grundschulen

social_distancing

Wir begrüßen Sie herzlich am Seminar Grundschule im Zentrum für schulpraktische Lehrerausbildung in Bocholt.

Verknüpfung Uni, Schule, ZfsL  Praxissemester

Im Praxissemester des Masterstudiengangs haben viele ihre subjektiven Theorien im Grundschulunterricht überprüfen können. Sie kommen in den Vorbereitungsdienst mit Ihren eigenen Erfahrungen aus dem Praxissemester. Die Freude an der Arbeit mit Kindern und im Tätigkeitsfeld Schule mit ihren vielen Facetten werden Ihren Alltag bestimmen. Die Praxisphase stellt eine gute Anknüpfung dar, um sich im Vorbereitungsdienst als reflektierende/r Praktiker*innen und im professionellen Selbst hinsichtlich des Lehrer*innenhandelns weiterzuentwickeln.

 

Kompakttage

Mit einer intensiven Phase im Kernseminar starten wir in die schulpraktische Ausbildung. Während der Kompakttage zu Beginn der Ausbildung werden Sie ausgehend von Ihrer eigenen Berufsbiografie und einer persönlichen SWOT-Analyse stärkenorientiert über Ihre bisher erworbenen Kompetenzen nachdenken.

Um Ihre persönlichen Entwicklungsbedarfe im Bereich ,Professionalisierung im Lehrer*innenhandeln‘ ausbauen zu können, werden Sie von unserem Fachleitungs-TEAM über die 18 Monate eng beraten, angeleitet und unterstützt.

 

Information zur Einstellung

Wir stellen in jedem Jahr zum 1. Mai Lehramtsanwärterinnen und Lehramtsanwärter ein.

Wir haben keinen Einfluss darauf, wen uns die Bezirksregierung zuweist. Dies ist ausschließlich der Bezirksregierung Münster vorbehalten. Daher wenden Sie sich bitte ausschließlich an die Bezirksregierung, wenn es um Fragen der Zuweisung geht.

 

Vereidigung im März und April 2020

Am 1. Mai haben 36 Grundschul - Lehramtsanwärterinnen und Lehramtsanwärter im ZfsL Bocholt den Vorbereitungsdienst angetreten. Aufgrund der Corona-Hygiene-Bedingungen haben wir im März und April 2020 alle uns zugewiesenen LAA individuell vereidigt. Die Ausbildung wird 18 Monate, also bis zum 31.10.2021, andauern.

 

Information zum Seminartag:

Der uns als Grundschulseminar zur Verfügung stehende Seminartag ist stets der Dienstag. Die mit uns in engem Kontakt befindlichen Lehrämter HRSGe und GY/Ge nutzen das Haus an anderen Tagen, sodass wir über eine gute Raumsituation für Lernarrangements und ausreichend Parkmöglichkeiten verfügen.

Einen Überblick über Lernräume, die Lehr- & Lernkultur zur Stärkung von Kommunikation, Kollaboration, kritischem Denken und Kreativität in der Seminardidaktik gestalten, und im Kontext des Projektvorhabens Didaktik/ Technik/ Raum schon umgestaltet werden konnten, finden Sie unter folgendem Link: https://www.thies-buero.de/zentrum-fuer-schulpraktische-lehrerausbildung-in-bocholt/

Weitere Lernräume werden wir sukzessive umgestalten können.

 

Einzugsbereich der Schulen

Wir sind ein flächenmäßig sehr breit angelegtes Seminar:

Unser Einzugsbereich umfasst Grundschulen von Bottrop und Gladbeck im Süden, im Osten Schulen bis Coesfeld, im Norden bis Schöppingen und im Westen bis zur niederländischen Grenze.

 

Kooperation

Neben einer guten Zusammenarbeit und seminarübergreifender Kooperation am Standort des ZfsL Bocholt eröffnet uns die Nähe zu den Niederlanden eine gute Kooperation mit der Universität und Schulen in Doetinchem (NL).

 

Weitere Behörden und Einrichtungen

Ministerium für Schule und Bildung NRW Bezirksregierungen Landesprüfungsamt

© 2013 - 2020 Zentrum für schulpraktische Lehrerausbildung Bocholt