Navigation ein/aus Menü

Qualitätsentwicklung

Evaluation

Qualitätssicherung und -entwicklung mit dem Ziel einer steten Optimierung der Ausbildung kann nur auf der Basis einer kontinuierlichen Evaluation der Seminararbeit gelingen. Evaluation wird hierbei als wertvolles Entwicklungselement verstanden, das individuelle und kollektive Kompetenzen und Ressourcen transparent macht und im Sinne einer Fortbildungskultur sinnvolle Entwicklungsschwerpunkte aufdeckt. Die Evaluation am ZfsL Bonn bezieht sich hierbei auf die den Handlungsfeldern zugeordneten Kompetenzen des Kerncurriculums, auf zentrale Ausbildungselemente (wie Seminarsitzungen und Unterrichtsnachbesprechungen) und auf Formate der Personenorientierung (wie die Personenorientierte Beratung mit Coaching-Elementen). Die Nutzung einer professionellen Online-Befragung ermöglicht hierbei die effiziente Auswertung der großen Datenmengen und garantiert gleichzeitig das Einhalten der gesetzlichen Datenschutzauflagen. Die Ergebnisse der nach den ersten sechs bis acht Monaten der Ausbildung stattfindenden Zwischenevaluation werden in den einzelnen Evaluationsgruppen diskutiert und dienen der Zielformulierung für die weitere Ausbildung. Bei der Endevaluation findet zusätzlich eine Gesamtauswertung statt. Die Ergebnisse werden sowohl in der Seminarkonferenz vorgestellt als auch mit den Sprechern der Referendarinnen und Referendare diskutiert, um die Ausbildungsqualität für den folgenden Jahrgang gegebenenfalls zu optimieren. Seit einem Jahr wird zudem die Qualität der Ausbildung an den einzelnen Ausbildungsschulen einer ebenfalls online gestützten Evaluation unterzogen.

Fortbildungen

...folgt...