Navigation ein/aus Menü

Seiteneinstieg in den Lehrerberuf in der Grundschule

Seit dem 1.3.2017 nehmen Studienabsolventinnen und -absolventen mit den Fächern Englisch, Kunst, Musik oder Sport als Seiteneinsteigerinnen und Seiteneinsteiger an einer Pädagogischen Einführung im Bonner Grundschulseminar teil.

Die Pädagogische Einführung beginnt zum 1. Mai oder zum 1. November eines Jahres und dauert in der Regel 12 Monate. Sie endet mit Ablauf oder Beendigung des befristeten Arbeitsverhältnisses. Zu Beginn der Pädagogischen Einführung erstellt das ZfsL im Einvernehmen mit der Lehrkraft und der Schule einen individuellen Betreuungs- und Beratungsplan. Die Lehrkraft erhält für die Zeit der Teilnahme an der Pädagogischen Einführung im ersten Quartal 14 Anrechnungsstunden und in den Folgequartalen jeweils 5 Anrechnungsstunden auf ihre Unterrichtsverpflichtung. Der Unterrichtseinsatz im ersten Quartal erfolgt in der Regel in Teamkonstellationen.

Die Pädagogische Einführung endet bei Nachweis der regelmäßigen Teilnahme mit einer Unterrichtserlaubnis für das jeweilige Unterrichtsfach. Im Anschluss wird den Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Seiteneinstiegs eine spätere Dauerbeschäftigung in der Grundschule ermöglicht.

 

Senior-Mentoring

Die Seiteneinsteigerinnen und Seiteneinsteiger werden für die Dauer des für die Teilnahme an der Pädagogischen Einführung maßgeblichen Arbeitsvertrages auf freiwilliger Basis durch pensionierte „Senior-Beraterinnen oder -Berater“ begleitet. Es umfasst mögliche Unterstützungen in allen Handlungsfeldern des Lehrerberufs: z. B. Reflexion des Unterrichtshandelns, Antworten auf Erziehungsfragen, Tipps zum Beraten und Beurteilen - immer ausgerichtet auf die Fragen und Bedürfnisse der Seiteneinsteiger/innen.

 

Bewerbungsvoraussetzungen

Eine Bewerberin oder ein Bewerber ohne Lehramtsbefähigung kann, soweit die Ausschreibung es vorsieht, am Ausschreibungsverfahren teilnehmen, wenn ein nicht lehramtsbezogener Studienabschluss (Bachelor oder Master oder entsprechende Abschlüsse) einer Universität, Kunsthochschule, Musikhochschule, der Deutschen Sporthochschule Köln oder einer Fachhochschule (Bachelor oder Master oder entsprechende Abschlüsse) in einem der ausgeschriebenen Fächer nachgewiesen wird oder deren Studienabschluss einen Einsatz in dem ausgeschriebenen Fach zulässt. 
Die Einstellungsbüros der Bezirksregierungen beraten hinsichtlich der Öffnung für den Seiteneinstieg und der konkreten Formulierung der Stellenausschreibung sowie hinsichtlich des Ablaufs des weiteren Einstellungsverfahrens.

 

Weitere Informationen finden Sie hier:

Handreichung Padagögische Einführung September 2020

Runderlass Pädagogische Einführung September 2020

MSB Einstellung in ein Dauerbeschäftigungsverhältnis an Grundschulen