Navigation ein/aus

2. Pädagogische Halbwoche 2018

 Zunächst wurden die Handlungsfelder des Kerncurriculums mit Hilfe variantenreicher Ausarbeitungen in verschiedenen Medien wie Padlets, Prezis, Lernkarten oder aufwändig gestalteten Flipcharts kooperativ erarbeitet. Anhand selbst gewählter Einstiegssituationen konnten die Lernenden danach in Kleingruppen einen Einstiegsvortrag für die Kolloqiumssimulation am nächsten Tag vorbereiten.

IMG_3091
Foto: Julia Sänger

Der zweite Tag stand ganz im Fokus des Examenskolloqiums: Durch die qualifizierte und engagierte Mitarbeit zahlreicher extra angereister Fachleitungen konnten echte Prüfungssimulationen in Kleingruppen durchgeführt und analysiert werden. Dieses Element wurde von den Referendar*innen später im Feedback als besonders gewinnbringend und ertragreich beurteilt. 

Parallel zu den Simulationen gestalteten die Referendarinnen und Referendare selbst ein interessantes Workshopprogramm zu den Themen Professionelle Flipchartgestaltung, Lehrer*innengesundheit, Selbst- und Stressmanagement. Wake ups mit Musik zwischen den Arbeitsphasen sorgten für konzentrierte Atmosphäre. 

IMG_3093
Foto: Julia Jäger

Neben allen prüfungsrelevanten Programmteilen ging es aber auch darum, sich vor den anstehenden Vorbereitungen für die UPP noch einmal zu regenerieren – hierzu waren miracle morning sports, Zirkeltraining, Tretbootfahren und geleitete Meditation besonders gut geeignet. Mit Wikinger-Schach und Basketball ging das gemeinschaftliche Miteinander bei sommerlichen Temperaturen fließend in den fröhlichen Grillabend über, an dem gemeinsam viel geredet, gespielt und gelacht wurde. Insgesamt eine gelungene Veranstaltung!

Weitere Behörden und Einrichtungen

Ministerium für Schule und Bildung NRW Bezirksregierungen Landesprüfungsamt

© 2013 - 2020 Zentrum für schulpraktische Lehrerausbildung Duisburg