Navigation ein/aus

Vereidigung im Rathaus am 31.10.2019

Bereits ab 7.30 Uhr begann am 31.10.2019 am ZfsL Duisburg die Begrüßung von insgesamt 120 neuen Lehramtsanwärterinnen und Lehramtsanwärtern im Seminar für Sonderpädagogische Förderung durch die Leiterin, Frau Cornelissen.

Notwendige Formalitäten wurden mit Unterstützung eines Fachleiterteams und der Verwaltungskraft zügig erledigt, sodass sich die angehenden Sonderpädagoginnen und Sonderpädagogen in zwei Gruppen auf den Weg ins Rathaus der Stadt Duisburg begeben konnten. Im historischen Ratssaal wurden sie erwartet von Herrn Kalveram, dem Amtsleiter des Amts für schulische Bildung der Stadt Duisburg – mit herzlichen Grüßen des dienstlich verhinderten Oberbürgermeisters Sören Link.

PHOTO-2019-11-04-10-23-19

„Sie sind heiß begehrt!“ Damit begann eine Ansprache, in der nicht nur das Engagement der Stadt Duisburg für einen würdigen Rahmen zur Ernennung zur Beamtin/zum Beamten auf Widerruf deutlich wurde. Herr Kalveram begrüßte auch die bewusste Entscheidung der jungen Menschen, mit Leidenschaft und Engagement individuelle sonderpädagogische Förderung als Lehrerinnen und Lehrer realisieren zu wollen. Er ermutigte zum Ausprobieren und zum Nutzen von möglichen Spielräumen im Kontext einer inklusiven Bildung.

Selbstverständlich sei mit dem Vorbereitungsdienst in Duisburg auch  das vertraut machen mit diesem Standort verbunden. Und so folgte ein kleiner „Werbeblock“ mit Impressionen rund um „Duisburg“. 

Frau Cornelissen knüpfte in ihrer Ansprache an die Kooperation des ZfsL mit verschiedenen Institutionen der Stadt Duisburg an (u. a. Deutsche Oper am Rhein, Schulmedienzentrum, Klavierfestival Ruhr, ...) und betonte sodann die Notwendigkeit, das im Studium erworbene wissenschaftliche Reflexionsdenken nun mit Handlungskompetenz zu verbinden für eine schulische Realität, die offen ist; offen für Inklusion, aber auch für Globalisierung und Digitalisierung; offen für Kinder und Jugendliche, die Kommunikation und Kooperation, Kreativität und Innovation anders lernen als wir es noch gelernt haben. Dies bedeute, neugierig zu sein auf neue Erfahrungen, viel Beziehungsarbeit zu leisten und zu lernen, frühzeitig auch mit Unsicherheit umzugehen.  

21 (640x230)

Zum Abschluss vereidigte Frau Cornelissen die Lehramtsanwärterinnen und Lehramtsanwärter, die anschließend auf Einladung der Stadt Duisburg und mit einem herzlichen „Glück auf!“ auf ihre Ernennung anstoßen konnten.

8 (640x431)

Weitere Behörden und Einrichtungen

Ministerium für Schule und Bildung NRW Bezirksregierungen Landesprüfungsamt

© 2013 - 2020 Zentrum für schulpraktische Lehrerausbildung Duisburg