Navigation ein/aus Menü

Eröffnung der „Belebungsecke“

Am 01.06.2022 wurde in einem kleinen offiziellen Rahmen unsere neue "Belebungsecke" im Erdgeschoss des ZfsL eröffnet. Unsere Ausbildungsdezernetin Frau Cordula Lueg und der Medienkünstler Peter Konings enthüllten die Glasinstallation, die einen imaginären Blick auf das Wasserschloss Lüttinghof freigibt.

Damit ist ein weiterer Ort geschaffen, der den naturnahen Raum als einen Bestandteil unseres Hauskonzeptes im ZfsL  wirksam werden lassen möchte. Die Glasinstallation schützt und eröffnet gleichzeitig einen Blick auf den Außenbereich und den paradoxerweise dahinterliegenden Aufenthalts- und Arbeitsbereich für unsere Lehramtsanwärter*innen. 

Die im Hintergrund ablaufende Videoinstallation beleuchtet aus der Sicht von Lehramtsanwärter*innen ihre Wahrnehmung des Lernortes ZfsL am Schloss Lüttinghof. Sie soll optisch die Verbindung zwischen den Etagen des ZfsL und den traditionsgemäß räumlich entfernten Orten im Haus herstellen. 

Perspektivisch wird diese Installation zur "Spurensuche" weiterentwickelt, an der sich ausscheidende Jahrgänge beteiligen können und ihre individuellen Spuren im ZfsL hinterlassen werden.

Belebungsecke

Das gesamte Ensemble reiht sich als ein Teilprojekt in das Gesamtkonzept des Hauses ein und wurde aus den Mitteln des Großprojektes "Didaktik-Technik-Raum" finanziert.

Die Eröffnung wurde eingebettet in einen geführten Rundgang durch unser ZfsL, anlässlich dessen das Geflecht der einzelnen Konzeptiddeen erläutert wurde. Neben dem Künstler aus den Niederlanden nahmen auch unsere Erasmus+Gäste aus der Türkei und Spanien sowie Kolleginnen und Kollegen aus allen Lehramtsseminaren teil.