Navigation ein/aus

Englisch

am Seminar für das Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen

 

Herzlich willkommen auf unserer Informationsseite!

 

 

Zu uns gehören die Fachleiter

 

  • Herr  Freyer
  • Herr  Hearn Dugdale 
  • Herr  Hilligsberg

 

 


 

 

Was Sie über unsere Seminarausbildung im Fach Englisch wissen sollten:

 

"Language shapes the way we think, and determines what we can think about." (Benjamin Lee Whorf; "Language, Thought and Reality")

 

In diesem Zitat Whorfs kommt der spezifische Bildungsauftrag des Faches Englisch gut zum Ausdruck. Als zukünftige Englischlehrer/innen stellen Sie sich der anspruchsvollen und schönen Aufgabe, Ihre Schülerinnen und Schüler über alle Sprach- und Kulturgrenzen hinweg zur aktiven Teilnahme an einem öffentlichen Diskurs und Kommunikationsprozess in einer sich immer stärker diversifizierenden Welt zu befähigen. Dabei kommt Englisch als lingua franca zweifellos eine Schlüsselrolle im Feld der modernen Fremdsprachen zu. Die Auseinandersetzung mit wichtigen Themen, Inhalten und Fragestellungen des modernen Fremdsprachenunterrichts ist eine zweite notwendige Aufgabe.

Der Weg zur aktiven Teilhabe an diesem kulturell geprägten Diskurs führt über den kompetenz- und standardorientierten Englischunterricht. Sie motivieren und fördern die Schüler/innen im Erwerb kommunikativer interkultureller, methodischer und sprachlicher Kompetenzen in den jeweils jahrgangs-stufenspezifisch ausgewiesenen Kompetenz-stufen. Dabei orientieren Sie sich an den Standards, die durch die Kernlehrpläne Sekundarstufe I (2004/2007) bzw. den Lehrplan Englisch Sekundarstufe II (1999) verbindlich gesetzt sind. Sie planen und gestalten Ihren Englischunterricht einerseits gemäß einem fachwissenschaftlichen und fachdidaktischen state of the art, andererseits in enger Zusammenarbeit mit den Lehrkräften Ihrer Ausbildungsschulen.

Workshop im Globe, Ausbildungsjahrgang 02-2011

So wirken Sie zugleich als Gestalter/in nachhaltiger Lernprozesse, darüber hinaus aber auch als erziehend tätige Lehrkraft. Sie diagnostizieren und beurteilen die Leistungen Ihrer Schüler/innen. Sie erkennen und gestalten Beratungsanlässe. Sie sehen die Heterogenität Ihrer Lerngruppen als Herausforderung und als Chance für Ihren Unterricht. Sie kooperieren kontinuierlich mit anderen Englischlehrern/innen, mit dem Kollegium als Ganzem, mit anderen am System Schule Beteiligten im Sinne einer systematischen Weiterentwicklung von Schule und Unterricht.

Englisch_Bild2_neu

Bei Ihrem zugleich spannenden wie arbeitsintensiven Einstieg in das Berufsleben als Englischlehrer/in möchten wir Sie in den Fachseminaren Englisch am Seminar Gymnasium / Gesamtschule des ZfsL Hamm tatkräftig unterstützen. Unser Augenmerk gilt dabei der durchgängigen Verbindung von Praxis und Theorie. Dies versuchen wir umzusetzen, indem die Ausbildungsinhalte sorgfältig auf die jeweiligen Ausbildungsphasen abgestimmt werden: Zu Beginn findet eine intensive und systematische Vermittlung der grundlegenden Handlungsfelder des Englischunterrichts in der Sekundarstufe I statt (u.a. die Lehrbucharbeit, Wortschatzarbeit, Grammatikeinführung, Erstellung und Korrektur von Klassenarbeiten/ Leistungsbewertung, Umgang mit Fehlern, Sequenzplanung). Mit Beginn des bedarfsdeckenden Unterrichts liegt der Fokus auf der Sekundarstufe II (u.a. Klausuren, Kommunikationsprüfungen, Arbeit mit Romanen, Dramen und lyrischen Texten, Filmanalyse, Sach- und Gebrauchstexte). So wird gewährleistet, dass die fachdidaktischen und methodischen Verfahrensweisen zumeist im Fachseminar thematisiert worden sind, bevor Sie als Referendar/in diese mit Ihren Kursen bearbeiten.

Weitere Schwerpunkte der Fachseminararbeit liegen in den Bereichen Bilingualität (in Zusammenarbeit mit den Fachseminaren für Geschichte und Erdkunde), Shakespeare/Drama (Exkursion nach London mit theaterpädagogischem Workshop im Globe), Stärkung selbstreflexiver Ausbildungselemente und Handlungssicherheit mit Blick auf zentrale Abschlussprüfungen (Zentralabitur). In all diesen Bereichen bestehen vielfältige und erprobte Kooperationsformen mit anderen Institutionen.

 

Fotos: Workshop im Globe, Ausbildungsjahrgang 02-2011

 

Basisliteratur:

 

Verbindlich:

Engelbert Thaler; Englisch unterrichten (Cornelsen, 2012)

 

Fakultativ:

  • Wolfgang Gehring; Praxis Planung Englischunterricht (UTB, 2015)
  • Gerhard Bach / Johannes-P. Timm (Hrsg.); Englischunterricht (UTB, 2009)
  • Frank Haß (Hrsg.); Fachdidaktik Englisch (Klett, 2006)
  • Ralf Weskamp; Fachdidaktik: Grundlagen & Konzepte (Cornelsen, 2001)
  • Johannes-P. Timm (Hrsg.); Englisch lernen und lehren (Cornelsen, 1998)

 

Fachzeitschriften:

  • Praxis Fremdsprachenunterricht – Englisch (Oldenbourg Schulbuchverlag, München)
  • Der fremdsprachliche Unterricht – Englisch (Friedrich Verlag, Seelze)
  • Praxis Englisch (Westermann, Braunschweig)

 

Richtlinien und Lehrpläne:

  • MSW (Hrsg.) (2014): Kernlehrplan für die Sekundarstufe II – Gymnasium/Gesamtschule in Nordrhein-Westfalen - Englisch [Druckfassung: Ritterbach Verlag, H. 4704]
  • MSJK (Hrsg.) (2004): Kernlehrplan für die Gesamtschule – Sekundarstufe I in Nordrhein-Westfalen - Englisch [Druckfassung: Ritterbach Verlag, H.3102]
  • Schulministerium (Hrsg.) (2007): Kernlehrplan für das Gymnasium – Sekundarstufe I (G 8) in Nordrhein-Westfalen -Englisch [Druckfassung: Ritterbach Verlag, H.3417]

 

Hilfreiche Links:

(Lehrpläne, umfangreiche Materialien zu Unterrichtsentwicklung und zentralen Prüfungen) 

  • http://www.standardsicherung.schulministerium.nrw.de/cms/
  • https://www.schulentwicklung.nrw.de 

 

 

 

Im Kontext

Weitere Behörden und Einrichtungen

Ministerium für Schule und Bildung NRW Bezirksregierungen Landesprüfungsamt

© 2013 - 2020 Zentrum für schulpraktische Lehrerausbildung Hamm