Navigation ein/aus Menü

Spanisch

 

am Seminar für das Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen

 

Herzlich willkommen auf unserer Informationsseite!

 

Das Fachseminar Spanisch wird betreut von

 

  • Benedikt Borgmeier

 


 

Was Sie über die Seminarausbildung im Fach Spanisch wissen sollten:

 

Schon längst ist Spanisch an den Gymnasien und Gesamtschulen in NRW kein Orchideen-Fach mehr, sowohl in der Sekundarstufe II als auch inzwischen in der Sekundarstufe I hat sich das Fach fest etabliert. Dieser hohe Zuspruch entspricht der zunehmenden Bedeutung des Spanischen: Mit Spanisch erwerben die Schüler eine Weltsprache, die in über 25 Ländern in vier Kontinenten von beinahe 400 Millionen Menschen gesprochen wird. In der Rangfolge der gesprochenen Sprachen und der gelernten Fremdsprache steht Spanisch an vierter bzw. an dritter Stelle.

Vor diesem Hintergrund stellen Sie sich als zukünftige Spanischlehrerinnen und -lehrer der reizvollen wie anspruchsvollen Aufgabe, jungen Menschen für eine mehrsprachige Lebenswelt diejenigen Kenntnisse und Fertigkeiten zu vermitteln, die sie über die Grenzen ihrer eigenen Sprache hinweg für komplexe Situationen der heutigen Lebenswirklichkeit handlungsfähig machen. Als besondere Ausprägung des Faches berücksichtigen Sie dabei in exemplarischer Weise die Varietäten der spanischen Sprache sowie die thematische Vielfalt der spanischsprachigen Welt; Sie legen besonderen Wert auf die Vermittlung von Methoden und Lernstrategien, um insbesondere im spät einsetzenden Spanischunterricht durch Rückgriff auf bereits vorhandene fremdsprachliche Kenntnisse eine steilere Lernprogression zu ermöglichen; ferner gehen Sie in den oftmals großen Spanischkursen mit unterschiedlichen Leistungsniveaus und Motivationslagen in angemessener Weise um.

Sie erschließen sich den Bildungs- und Erziehungsauftrag von Lehrerinnen und Lehrern unter steter Ausrichtung an dem als Leitlinie fungierenden Handlungsfeld „Vielfalt als Herausforderung annehmen und als Chance nutzen” in weiteren, den Lehrerberuf kennzeichnenden Handlungsfeldern: Neben der Gestaltung nachhaltiger Lernprozesse nehmen Sie Erziehungsaufgaben wahr; Sie diagnostizieren und beurteilen die Leistungen Ihrer Schülerinnen und Schüler und beraten Lernende und ihre Eltern; Sie kooperieren im Bereich Schule und Seminar mit allen Beteiligten im Sinne einer systematischen Weiterentwicklung von Schule und Unterricht. Angesichts der Vielfalt der beruflichen Anforderungen soll die Arbeit im Fachseminar Sie in Ihrem Ausbildungsprozess praxisgerecht und theoriegeleitet unterstützen und begleiten. So werden die Ausbildungsinhalte sorgfältig auf die jeweiligen Ausbildungsphasen abgestimmt.

 Neben all den genannten An- und Herausforderungen an Sie als zukünftige Lehrerinnen und Lehrer verfügen Sie auch über Dispositionen wie Begeisterung für das Fach, Freude am Umgang mit jungen Menschen und die Bereitschaft, Lernprozesse zu initiieren. Natürlich werden Sie auch mal einen ‚Kampf gegen Windmühlen‘ führen müssen, aber Sie wissen ja: „Se hace camino al andar.“

 

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg in der kommenden Ausbildungszeit!

Spanisch

 

Basisliteratur:

  • Andreas Grünewald / Lutz Küster (Hrsg.): Fachdidaktik Spanisch. Tradition – Innovation – Praxis, Klett 2009
  • Andreas Nieweler: Fremdsprachen unterrichten. Ein Ratgeber für Studium und Unterrichtspraxis. Klett 2019
  • Kathrin Sommerfeldt (Hrsg.): Spanisch-Methodik. Handbuch für die Sekundarstufe I und II, Cornelsen 2011

Fachzeitschriften:

  • Der fremdsprachliche Unterricht - Spanisch (Friedrich-Verlag)
  • Hispanorama (Zeitschrift des Deutschen Spanischlehrerverbandes)

Kernlehrpläne:

  • KLP Gesamtschule: neue Fassung von 2022 folgt

Nützliche Links:

Spanisch-Treff der Bezirksregierung Düsseldorf mit Informationen zu aktuellen Entwicklungen des Faches in NRW inkl. Ansprechpartnern

Hinweise zu oberstufenrelevanten Themen, etwa Konstruktion von Aufgaben

 

Im Kontext