Navigation ein/aus

Über uns

ZfsL Hamm

 

Das Zentrum für schulpraktische Lehrerausbildung Hamm (ZfsL Hamm) liegt im neuen Wissenschaftsquartier SCI:Q Science Quarter Hamm, direkt gegenüber der Hochschule Hamm-Lippstadt, in unmittelbarer Nachbarschaft zum Frauenhofer Institut und der Wirtschaftsförderung Hamm.

Die Lage ist geprägt durch ein studentisches Umfeld: Das Studentenwohnheim, der Hochschulcampus und die Mensa befinden sich in Sichtweite.

Zu einem Spaziergang ins Grüne lädt die Ahse mit ihren idyllischen Uferwegen ein.

Das ZfsL Hamm ist in drei Seminare gegliedert:

  • Seminar für das Lehramt an Grundschulen (G),
  • Seminar für das Lehramt für sonderpädagogische Förderung (SF),
  • Seminar für das Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen (GyGe).

Nach Abschluss ihres Hochschulstudiums werden im Zentrum für schulpraktische Lehrerausbildung Lehramtsanwärterinnen und Lehramtsanwärter in einem anderthalbjährigen Vorbereitungsdienst fachlich und überfachlich auf ihre Zweite Staatsprüfung und auf den beruflichen Alltag als Lehrerinnen und Lehrer vorbereitet.

Neben den Lehramtsanwärterinnen und -anwärtern findet im ZfsL Hamm die Ausbildung von Fachlehrerinnen und Fachlehrern, Lehrkräften in Ausbildung, EU-Anerkennungslehrkräfte sowie Lehrkräften, die berufsbegleitend das Lehramt für sonderpädagogische Förderung erwerben, statt.

Hinzu kommen Studierende im Praxissemester der TU Dortmund, die durch die Seminarausbilderinnen und Seminarausbilder eine fachliche sowie überfachliche Begleitung erfahren.

An Seminartagen finden wöchentlich oder alle zwei Wochen Fach- und Kernseminare, Angebote zum eigenverantwortlichen Lernen, Beratungen und Coachings statt, in denen die Auszubildenden von ihren Seminarausbilderinnen und Seminarausbildern in die Anforderungen der schulischen Handlungsfelder eingeführt werden und in denen sie gemeinsam die Praxiserfahrungen, welche sie vor Ort in den Schulen sammeln, theoriegeleitet reflektieren.

Neben der Präsenzausbildung arbeitet das ZfsL Hamm mit dem Lern-Management-System Moodle und weiteren Online Formaten: Online-Module und digitale Ausbildungsformate ermöglichen neben den Veranstaltungen vor Ort eine raum- und präsenzunabhängige Ausbildung ermöglichen den Auszubildenden Erfahrungen im digitalen Lernen.

Die Seminarausbilderinnen und Seminarausbilder besuchen die Auszubildenden regelmäßig im Unterricht ihrer Ausbildungsschulen und unterstützen sie beim Erwerb der für den Lehrerberuf maßgeblichen Handlungskompetenzen. Die Ausbildungsschulen liegen hauptsächlich in der Stadt Hamm, in den Kreisen Unna (G, GyGe) und Soest (SF, GyGe) sowie im Hochsauerlandkreis (SF).

Hamm

Die Stadt Hamm liegt im Nordwesten des Regierungsbezirks Arnsberg. Durch die Eingemeindung verschiedener Ortschaften in den 70er-Jahren hat Hamm eine große flächenmäßige Ausdehnung erfahren und hat heute etwa 180.000 Einwohner. Das Erscheinungsbild der einzelnen Stadtteile ist zum Teil industriell geprägt, zum Teil aber auch sehr ländlich. Besondere Sehenswürdigkeiten sind der Maximilianpark mit seinem zum Wahrzeichen der Stadt gewordenen 35 Meter hohen Glaselefanten, der Hindu-Tempel in Hamm-Uentrop und der Kurbereich Bad Hamm. Weitere Attraktionen sind die neue Musikschule, das Heinrich-von-Kleist-Forum, das Gustav-Lübcke-Museum, das Bahnhofsgebäude und die zahlreichen Wohnhäuser aus der Gründer- und Jugendstilzeit. Wirtschaftliches Zentrum der Stadt Hamm ist der Hafen am Datteln-Hamm-Kanal, der zu den größten Binnenhäfen Deutschlands zählt. Hamm versteht sich durch seine bunte Schullandschaft, das Pädagogische Zentrum, die Hochschule Hamm-Lippstadt, die private SRH-Hochschule und die sehr aktiven Stadtbüchereien als moderne Bildungsstadt.

Weitere Behörden und Einrichtungen

Ministerium für Schule und Bildung NRW Bezirksregierungen Landesprüfungsamt

© 2013 - 2020 Zentrum für schulpraktische Lehrerausbildung Hamm