Navigation ein/aus

Bewertungskonzept

 

Bewertung und Begutachtung von Leistungen sind sowohl in der Schule als auch im Zentrum für schulpraktische Lehrerausbildung sensible und verantwortungsvolle Aufgaben. Die zukünftigen Lehrerinnen und Lehrer sind in den Schulen im selbstständigen Unterricht bereits während des Referendariats aktiv in Bewertungsaufgaben involviert und erleben als Auszubildende im Zentrum für schulpraktische Lehrerausbildung zeitgleich, dass ihre eigenen Leistungen bewertet werden. Vor diesem Hintergrund verstehen wir eine größt mögliche Transparenz der Bewertungskriterien und Verständigung über die Leistungsanforderungen als wesentliche Grundlagen für zufrieden stellende Bewertungsprozesse – unabhängig von der je- weils erteilten Note oder Rückmeldung.

Für die Übermittlung von „an Ausbildungsstandards orientierten Informationen über den erreichten Ausbildungsstand“ im jeweiligen Fach bietet sich die Arbeit mit einem Kompetenzprofil an, das einen Abgleich der Eigen- und Fremdwahrnehmung als Grundlage der individuellen Weiterentwicklung erlaubt. Dazu steht ein im Team der Seminarausbilderinnen und Seminarausbilder des ZfsL Krefeld-BK entwickeltes Kompetenzprofil zur Verfügung.

Kompetenzprofil

 

Weitere Behörden und Einrichtungen

Ministerium für Schule und Bildung NRW Bezirksregierungen Landesprüfungsamt

© 2013 - 2020 Zentrum für schulpraktische Lehrerausbildung Krefeld