Navigation ein/aus

Mathematik

Der Ausbildungsplan im Fach Mathematik beruht auf den Handlungsfeldern und den dazu gehörenden Handlungssituationen laut der curricularen Vorgaben. Die konkrete Ausgestaltung und seminardidaktische Umsetzung der Handlungssituationen beinhaltet folgende Schwerpunkte:
  • förderdiagnostische Arbeit
  • Heterogenität wahrnehmen und Differenzierungsmaßnahmen ableiten
  • Inhaltsbezogene und prozessbezogene Kompetenzen kennenlernen, schülerorientiert erweitern und umsetzen
  • Unterricht anhand exemplarischer Inhalte planen
  • kooperative Lernmethoden in Mathematik
  • Medien beurteilen und sinnvoll einsetzen
  • mathematische Leistung bewerten und dokumentieren
  • Beratung im Zusammenhang mit Auffälligkeiten im Mathematikunterricht
  • mathematische Leitideen verfolgen
  • Fortbildungsangebote informieren

Die Seminararbeit wird im Rahmen von Erschließungsfragen durch die Lehramtsanwärterinnen und -anwärter und deren aktive Mitarbeit beeinflusst. Ihre Beispiele aus der Praxis konkretisieren die Inhalte. Insgesamt erfolgt die Ausbildung im Fach Mathematik unter der Frage:

Wie sieht guter, theorieunterlegter Mathematikunterricht für die besondere Klientel an der Förderschule aus?

Weitere Behörden und Einrichtungen

Ministerium für Schule und Bildung NRW Bezirksregierungen Landesprüfungsamt

© 2013 - 2020 Zentrum für schulpraktische Lehrerausbildung Münster