Navigation ein/aus

Programm des Zentrums für schulpraktische Lehrerausbildung

Das Programm des ZfsL Oberhausen wird zur Zeit von einer Arbeitsgruppe erstellt und erscheint an dieser Stelle.

 

Grundlage für das Programm bilden u. a. die folgenden Kompetenzen [K1-11] und Standards:

Lehrerinnen und Lehrer

  • planen Unterricht fach- und sachgerecht und führen ihn sachlich und fachlich korrekt durch. [K1]
  • unterstützen durch die Gestaltung von Lernsituationen das Lernen von Schülerinnen und Schülern. Sie motivieren Schülerinnen und Schüler und befähigen sie, Zusammenhänge herzustellen und Gelerntes zu nutzen. [K2]
  • fördern die Fähigkeiten von Schülerinnen und Schülern zum selbstbestimmten Lernen und Arbeiten. [K3]
  • kennen die sozialen und kulturellen Lebensbedingungen von Schülerinnen und Schülern und nehmen im Rahmen der Schule Einfluss auf deren individuelle Entwicklung. [K4]
  • vermitteln Werte und Normen und unterstützen selbstbestimmtes Urteilen und Handeln von Schülerinnen und Schülern. [K5]
  • finden Lösungsansätze für Schwierigkeiten und Konflikte in Schule und Unterricht. [K6]
  • diagnostizieren Lernvoraussetzungen und Lernprozesse von Schülerinnen und Schülern; sie fördern Schülerinnen und Schüler gezielt und beraten Lernende und deren Eltern. [K7]
  • erfassen Leistungen von Schülerinnen und Schülern auf der Grundlage transparenter Beurteilungsmaßstäbe. [K8]
  • sind sich der besonderen Anforderungen des Lehrerberufs bewusst. Sie verstehen ihren Beruf als ein öffentliches Amt mit besonderer Verantwortung und Verpflichtung. [K9]
  • verstehen ihren Beruf als ständige Lernaufgabe. [K10]
  • beteiligen sich an der Planung und Umsetzung schulischer Projekte und Vorhaben. [K11]

aus: Kerncurriculum für die Ausbildung im Vorbereitungsdienst für Lehrämter in den ZfsL und in den Ausbildungsschulen

Weitere Behörden und Einrichtungen

Ministerium für Schule und Bildung NRW Bezirksregierungen Landesprüfungsamt

© 2013 - 2020 Zentrum für schulpraktische Lehrerausbildung Oberhausen