Zentren für schulpraktische Lehrerausbildung Nordrhein-Westfalen

Praxissemester

Junge lachende Frau mit einem Atommodell in den Händen

Das ZfsL Arnsberg kooperiert bei der Ausbildung im Praxissemester mit der Technischen Universität Dortmund.
Dort ist das im Herbst 2010 gegründete "Dortmunder Kompetenzzentrum für Lehrerbildung und Lehr-Lernforschung" (DoKoLL) im Rahmen der universitären Lehramtsausbildung u.a. für die Durchführung des Praxissemesters zuständig. Grundlegende Regelungen zum Praxissemester finden Sie dort im Download-Bereich.

Informationen zu ortsspezifischen Regelungen finden Sie in unseren Basisinformationen.

Ansprechpartner bzw. Ansprechpartnerinnen vor Ort sind die Praxissemester-beauftragten:

für das Lehramt Grundschule: Sybille Krupp PSB-Arnsberg-G[at]schule.nrw.de

für das Lehramt HRSGe: Christina Baganz PSB-Arnsberg-HRGe[at]schule.nrw.de

für das Lehramt GYGe: Volker Eisen PSB-Arnsberg-GyGe[at]schule.nrw.de

 


Liebe Studierende,

im Namen aller Seminarausbilderinnen und Seminarausbilder (SAB) des Zentrums für schulpraktische Lehrerausbildung Arnsberg (ZfsL) heißen wir Sie herzlich zum Praxissemester in unserem Seminarbezirk willkommen!

Nachfolgend in der Zusammenstellung die wichtigsten Informationen für Sie:

  • Alle Einführungsveranstaltungen finden in der Regel in den Räumen des ZfsL statt: Ehmsenstraße 7; 59821 Arnsberg; Telefon: 02931/523970. Vom Bahnhof Arnsberg Westf. erreichen Sie das ZfsL zu Fuß in etwa 20 Minuten. Parkgelegenheiten finden Sie im umliegenden Wohngebiet. Die Parkplätze auf dem Gelände sind für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter reserviert. Wir empfehlen Ihnen, Fahrgemeinschaften zu bilden. Die für Sie aktuell gültigen Termine und Zeiten erhalten Sie in einem gesonderten Schreiben über PVP.
  • Das Praxissemester startet mit drei Veranstaltungen am ZfsL: Am ersten Tag findet eine ganztägige überfachliche Einführung statt; am zweiten Tag werden Sie durch Ihre jeweiligen Seminarausbilder für Ihre Fächer eingeführt und begleitet (jeweils 90 Minuten).
  • Zur Orientierung über Ihren persönlichen Verlauf des Praxissemesters bitten wir Sie, eigenverantwortlich einen Laufbogen zu führen (siehe Downloadbereich). Tragen Sie bitte dort vorab Ihre personenbezogenen Daten ein.
  • Bitte bringen Sie zur ersten Einführungsveranstaltung folgende Unterlagen mit:
  • Ihren personalisierten Laufbogen
  • Mitschriften, Ergebnisse etc. aus den Vorbereitungsseminaren
  • Ihr Portfolio
  • Denken Sie bitte auch daran, rechtzeitig ein polizeiliches Führungszeugnis zu beantragen. Das Führungszeugnis muss Anfang Februar bzw. Anfang September spätestens aber zum Beginn der Praxisphase (i.d.R. 15.02. bzw. 15.09.) beim ZfsL vorliegen.
  • Zu Beginn der Praxisphase in der Schule abzugeben: Erklärung zum Infektionsschutz, Verschwiegenheitserklärung, Bescheinigung Masernschutz; muss vom Arzt ausgefüllt werden! Bitte ggf. telefonisch klären, wie das gehen kann.
  • Die grundlegenden Vorgaben des Ministeriums und der Bezirksregierung sowie das Praxissemesterkonzept der TU-Dortmund sind auf der Informationsseite des DoKoLL zum Praxissemester hinterlegt
  • Bitte überprüfen Sie auch regelmäßig Ihr Postfach innerhalb des PVP.
  • Bitte beachten Sie ebenfalls den Laufbogen und die Arbeitshilfen: Laufbogen zum Gesamtverlauf des Praxissemesters, Gesprächsleitfaden für Unterrichtsberatungen, Gesprächsleitfaden für das Bilanz- und Perspektivgespräch

Wir freuen uns darauf, Sie bald kennen zu lernen!