Zentren für schulpraktische Lehrerausbildung

Nordrhein-Westfalen

ZfsL Gelsenkirchen

Gebäude des ZfsL Gelsenkirchen

Wir leben und arbeiten in einer Region der Vielfalt. Diese Vielfalt wirkt sich auf unser gemeinsames Ausbildungshandeln im Zentrum für schulpraktische Lehrerausbildung Gelsenkirchen aus. Dabei zeichnet sich die Region um den Standort Gelsenkirchen insbesondere durch die Fähigkeit zur kulturellen Integration, durch die Fähigkeit, Herausforderungen des Strukturwandels zu gestalten und einem solidarischen Miteinander aus. Die Menschen in unseren Ausbildungsbezirken haben gelernt, mit Herausforderungen kreativ und konstruktiv umzugehen.


Unser ZfsL Gelsenkirchen sieht sich den örtlichen Gegebenheiten, der lokalen Historie und vor allem den Menschen in den jeweiligen Ausbildungsregionen der vier lehramtsbezogenen Seminare verpflichtet.


Soziale Probleme werden nicht geleugnet, sondern konstruktiv angegangen. Die vermeintliche Widersprüchlichkeit der in den lehramtsbezogenen Ausbildungsregionen unseres ZfsL vereinten Räume des Ruhrgebiets und des westlichen Münsterlandes lösen wir durch eine gemeinsame Verantwortung auf: Lokalen und globalen Herausforderungen stellen wir uns mit dem Ziel, zukunftsfähige Bildungsprozesse für die Lernenden in den Schulen der Städte und Kreise der Emscher-Lippe-Region zu initiieren. Wir tun dies vermittelt durch die Ausbildung der zukünftigen Lehrkräftegenerationen in und für die Emscher-Lippe-Region.


Die unmittelbare Nähe zu Schloss Lüttinghof, dem ältesten Gebäude der Stadt Gelsenkirchen, die Unterbringung in einem modernen Seminargebäude, die Flora und Fauna des ländlichen Nah- und Umgebungsraums sowie die dennoch allseits präsente industrielle Infrastruktur verdeutlichen die Prägung, die Lehrerausbildung an unserem Standort in Gelsenkirchen erfährt.


Der sozioökonomischen und –ökologischen sowie personalen Vielfalt unserer Region begegnen wir mit Professionalität. Wir nehmen die in Vielfalt liegende Kraft im Sinne eines auf ständige Entwicklung der Potentiale aller Lernenden und Lehrenden ausgerichteten Ausbildungsprozesses auf. Dabei ist unsere Grundhaltung uns und den uns anvertrauten Menschen gegenüber von unabdingbarer Wertschätzung gekennzeichnet.
Vor diesem Hintergrund werden die Haltungen der Menschen, die im ZfsL Gelsenkirchen arbeiten, ausbilden und ausgebildet werden sowie die konkrete Ausbildung in den lehramtsbezogenen Seminaren durch folgende Leitsätze und -ziele beschrieben:

Wir übernehmen Verantwortung.
Wir verhalten uns verantwortungsvoll in Bezug auf uns selbst und im Miteinander in allen Situationen des umfassenden beruflichen Handelns.
Wir fördern und fordern selbstverantwortliches Handeln.

Wir sorgen für Transparenz.
Wir stellen für alle am Seminarleben Beteiligten verlässliche Transparenz in allen Ausbildungskontexten her.

Wir fördern Nachhaltigkeit.
Wir stehen für eine auf nachhaltigen Kompetenzerwerb gerichtete Ausbildung unter achtsamer Nutzung der Potentiale, Bedarfe und Ressourcen aller an der Ausbildung Beteiligten. Wir richten im Rahmen der Möglichkeiten unserer Ausbildungsverantwortung das gesamte Seminarleben im Sinne der UN-Nachhaltigkeitsziele aus.

Wir setzen auf Kooperation.
Wir arbeiten im ZfsL und mit allen weiteren an der Ausbildung Beteiligten kooperativ zusammen. Wir agieren auf der Basis einer wertschätzenden Haltung und Offenheit. Freundlichkeit und Professionalität in der Kommunikation kennzeichnen unser Kooperationshandeln.


Wir leben Demokratie.
Wir leben, fördern und fordern eine demokratische Haltung und demokratisches Handeln in sämtlichen Seminarzusammenhängen. Wir stärken die Mitwirkung aller am Seminarleben Beteiligten. Wir sehen in der Demokratiebildung eine zentrale Aufgabe unseres Ausbildungshandelns.


Wir sind authentisch.
Wir sind und handeln authentisch in allen Bereichen des Professionsverständnisses und der beruflichen Handlungsfelder.


Wir schätzen heitere Gelassenheit.
„Humor ist der beste Schwimmring auf dem Strom des Lebens.“
(Wilhelm Raabe)

ZfsL Leitung

Leitung: Oliver Funke-Tebart


Geschäftszimmer:

Merve Kararmis
Mike Rörig-Besten
Sabine Wittkamp
Sabine Rademacher

Tel.: +49 (0) 209 17727-10
Fax: +49 (0) 211 87565 108130

E-Mail: poststelle[at]zfsl-gelsenkirchen.nrw.de (poststelle[at]zfsl-gelsenkirchen[dot]nrw[dot]de)

Die Seminare

Das Zentrum für schulpraktische Lehrerausbildung Gelsenkirchen bildet in lehramtsbezogenen Seminaren für folgende Lehrämter aus:

Lehramt an Grundschulen (G)
Seminarleitung: Kathrin Zindler
E-Mail: seminar-g[at]zfsl-gelsenkirchen.nrw.de (seminar-g[at]zfsl-gelsenkirchen[dot]nrw[dot]de)

Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen (GyGe)
Seminarleitung: Çağatay Gürgen
E-Mail: seminar-gyge[at]zfsl-gelsenkirchen.nrw.de (seminar-gyge[at]zfsl-gelsenkirchen[dot]nrw[dot]de)

Lehramt an Berufskollegs (BK)
Seminarleitung: Jörg Köchling
E-Mail: seminar-bk[at]zfsl-gelsenkirchen.nrw.de (seminar-bk[at]zfsl-gelsenkirchen[dot]nrw[dot]de)

Lehramt für sonderpädagogische Förderung (SF)
Seminarleitung: Dr. Jürgen Thamm
E-Mail: seminar-sf[at]zfsl-gelsenkirchen.nrw.de (seminar-sf[at]zfsl-gelsenkirchen[dot]nrw[dot]de)